Europa zum Anfassen


Der Verein Escuelita bemüht sich auf der Grundlage von Workshops unseren Kindern die Welt näher zu
bringen. Interkulturalität ist dabei ein wichtiges Thema. Darauf haben wir auch am vergangenen Sonntag
den Fokus gelegt. Wir haben uns den Ländern Europas aus verschiedenen Blickwinkeln genährt.
Zu Beginn stand ein multikulturelles Früshtück auf dem Tagesprogramm. Es gab selbstgemachte
Crossaints, sowie ein vollständiges englisches Frühstück mit Bacon, Bohnen, Toast und Ei. Wie nicht
anders zu erwarten, erfreute sich der gebratene Speck besonderer Beliebtheit.
Nach dem ausgefallenen Frühstück konnten die Kinder Energie rauslasen, indem wir auf dem Sportplatz
ein paar Klassiker aus der Spielekiste bearbeitet haben. Eine Runde Verstecken, eine Runde „Ein Schiff
geht unter…“ und dann geht es weiter zum Tagesprogramm.
Wir haben verschiedene Stationen aufgebaut, um die Kreativität der Kinder zu fordern oder andere
Inhalte näher zu bringen.
In der Küche wurden für das Mittagessen Pelmeni vorbereitet, ein russisches Nationalgericht. Eine Art
mit Fleisch gefüllte Teigtaschen. Die haben wir dann auch im Anschluss an den Workshop gegessen. Das
Fazit: echt lecker!
Außerdem wurde als zentrales Projekt unser großes Europapuzzle vervollständigt. Dazu haben wir alle
europäischen Länder im Großformat aus Pappe ausgeschnitten und in ihren Landesfarben angemalt.Im
Anschluss wurde das riesige Puzzle von uns zusammengelegt und am Ende war der Umriss des
Kontinents zu erkennen.
Außerdem gab es noch eine Station für Mythen und Geschichten aus Norwegen, dem Land der Trolle.
Die Kinder konnten entweder selbst Geschichten vorlesen oder zuhören und Bilder von Trollen ausmalen
und dabei die Fantasie in Gang bringen.
Für uns war es ein rundum schöner Tag im Zeichen des Entdeckers. In Anbetracht des vielfältigen
Angebotes haben wir die Escuzeit sogar um zwei Stunden verlängert, damit wir dem Thema gerecht
werden können.
Das wars für diese Woche wieder von uns. Wir melden uns wieder mit Neuigkeiten von unserem
nächsten Workshop zum Thema: Fotostories. Danach geht es schon mit großen Schritten Richtung
Halloween. Wir freuen uns auf die gruseligste Zeit des Jahres zusammen mit euch und wünschen euch bis
dahin einen schönen Herbst.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *