#höherschnellerweiter


Bei uns ging es im wahrsten Sinne des Wortes drunter und drüber.

Während des gemeinsamen Frühstücks im HOT, das sich abermals aus den frischen Lebensmitteln aus dem „Frau Ernas Unverpackt-Laden“ und der Bäckerei Ebel zusammensetzte, tauchte Michael Schütze von Senshi Parkour auf. Die Kids sind heute nämlich in Sportsachen angetanzt, um dann, angeleitet von Micha und begleitet von uns, ins Werk4 zu gehen. Dort fand schließlich heute die ganze Action statt.

Bevor sich alle an den Parcours-Übungen ausprobieren durften, war es jedoch wichtig, sich zu mobilisieren und zu erwärmen. Bei wundervollem Sonnenschein konnte daher jeder erstmal beweisen, wie gelenkig und fit er wirklich ist. Hier waren sogar die Escuelita-Teamenden fleißig mit dabei, während sie sich bei dem anschließenden Parcour-Training doch etwas zaghaft im Hintergrund hielten. Nichtsdestotrotz hatten sie die ehrenvolle Aufgabe, Fotos und Videos der aktiven Kinder zu machen. Es entstanden die coolsten Bilder und wir waren ungeheuer beeindruckt von den Leistungen aller. Schließlich gehört eine ordentliche Portion Mut dazu, über Kisten und Geländer zu springen und es machte Spaß, die Fortschritte während des Workshops zu sehen. Mit etwas Unterstützung konnten sogar unsere Kleinsten dem Lauf folgen.
Nach 2h purer Anstrengung gab es zurück im HOT noch ein paar Abschiedsspiele. Heute Abend werden wir wohl alle vollkommen erschöpft aber glücklich ins Bett fallen können.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *